Fünf Posten luden ein, die sozialen Berufe zu entdecken.

Vera Eschmann

«FaBe mit BMS ist eine Investition in die Zukunft.»

Rolf Humbel

«Die Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen verlangt eine hohe Professionalität»

Linda Schellenberg

«Das Berufsfeld der sozialen Arbeit bietet mir unzählige Möglichkeiten.»

Simona Berger

«Lernen bringt Leben.»

Esther Föllmi

«Das Validierungsverfahren ermöglicht berufs- und lebenserfahrenden Leuten einen eidgenössischen Abschluss.»

zurück
Fünf Posten luden ein, die sozialen Berufe zu entdecken.

Wir waren da

SOZIALBERUFE ZÜRICH präsentierte sich vom 19. bis 23. November 2019 erstmals an der Berufsmesse Zürich. Während der fünf Messetagen besuchten hunderte Jugendliche und Erwachsene unseren Messestand und haben sich über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Sozialbereich beraten lassen.

Ein attraktiver Parcours lud ein, die Vielfalt der sozialen Berufe zu entdecken. Nach einem Check-in via Tablet in die eigens für den Parcours entwickelte App, konnten sich die Teilnehmenden Aufgaben und oder Fragen zu sozialen Berufen stellen. Die Wirbelwindbox, die die Herausforderungen im Berufsalltag erlebbar machen sollte, war der Publikumsliebling. Selbst müde, jugendliche Gesichter lachten in den Morgenstunden, als ihnen die Schaumstoffbälle um die Ohren flogen. In der Knipsbox wurden gemeinsame Augenblicke festgehalten. In der Beratungs- und Begegnungszone wurden Videos mit Berufsporträts gezeigt und Flyer zu insgesamt 16 sozialen Berufen verteilt. 

Die Berufsmesse 2020 findet vom 17. bis 21. November statt. 


Lustige Szenen wurden von der Knipsbox festgehalten.